Sprachlern-Apps

Sprachlern-Apps und Onlinekurse können keine Sprachkurse ersetzen; vielleicht helfen sie aber in der ein oder anderen Situation. Hier ein paar Beispiele:

Die Ankommen-App in fünf Sprachen – Herausgeber sind das Goethe-Institut, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, die Bundesagentur für Arbeit und der Bayrische Rundfunk: Die App soll nicht nur beim Deutschlernen helfen, sondern ein Wegbegleiter für die ersten Wochen sein und Fragen beantworten, die sich viele Menschen bei der Ankunft in Deutschland stellen, z.B.: Wie beantrage ich Asyl? Wo kaufe ich was ein? https://www.ankommenapp.de/

Vokabeltrainer vom Goethe-Institut – verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch: https://www.goethe.de/de/spr/ueb/vok.html

Onlinekurse der Deutschen Welle in über 30 Sprachen: http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/s-2055

Deutscher Volkshochschulverband – einfach registrieren und Deutsch lernen mit Unterstützung durch einen Online-Tutor – in 15 Sprachen: iwdl.de/cms/lernen/start.html

Direkt in 28 Sprachen kommunizieren – mit Bildern; die Begriffe und Sätze beziehen sich auf die Situation geflüchteter Menschen und werden online ständig ergänzt. Man kann sich jeweils für bestimmte Sprachen einen Glossar zusammenstellen und ausdrucken: www.refugeephrasebook.de

Wörterbuch Deutsch – Arabisch von Langenscheidt: http://de.langen-scheidt.com/doc/arabisch-deutsch-sprachfuehrer.pdf

App für Android zum Deutsch-Lernen auf Arabisch vom Westdeutschen Rundfunk: https://play.google.com/store/apps/details?id=soboh90.learn-german

Übersetzungen in Arabisch, Albanisch, Tigrinya, Urdu, Farsi, Dari, Paschtu, Sorani oder Kurmanci finden: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1IpkETNzRz-letRpLEeLU-KAldB2j_O8UJVn1zM_sYg56Y/edit?pli=1#gid=0